Dr. Klaus GABRIEL, geb. 1967

 

 

Klaus GabrielBerufliche Laufbahn:

  • 1985-1995: Ausbildung zum Bankkaufmann, Tätigkeit in der Finanzwirtschaft mit Schwerpunkt Vermögensanlage
  • 1995-2001: Studium der Katholischen Fachtheologie und der Volkswirtschaftslehre an der Universität Wien, Schwerpunktthema Wirtschaftsethik. Diplomarbeit „Ethische Geldanlagen“ (2001)
  • 2001-2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent am Institut für Sozialethik der Kath. Theol. Fakultät der Universität Wien. Arbeits- und Forschungsschwerpunkt zu den Themen Wirtschaftsethik, Nachhaltigkeit am Finanzmarkt, ethische und nachhaltige Geldanlagen.
  • 2007: Promotion zum Dr. theol.: „Nachhaltigkeit am Finanzmarkt: Die individual- und sozialethische Relevanz der nachhaltigen Geldanlage“
  • 2007-2010: Mitglied des Vorstandes und Vorstandsvorsitzender des Corporate Responsibility Interface Center (CRIC) e.V. in Frankfurt/Main, einem gemeinnützigen Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage
  • Seit 2010: Geschäftsführer des CRIC e.V.
  • Seit 2008: Lehr- und Forschungstätigkeit zu ethischen/nachhaltigen Geldanlagen, Wirtschafts- und Finanzethik, u.a. an Wirtschaftsuniversität Wien und Donauuniversität Krems, Mitglied des Dozentenpool der Frankfurt School of Finance & Management
    - Betreuung von wissenschaftlichen Arbeiten und Mitarbeit bei Forschungsprojekten zu den Themen Wirtschaftsethik und ethisch-nachhaltige Geldanlagen
    - Vorträge und Publikationen in den Bereichen ethisch-nachhaltiger Geldanlage und Wirtschaftsethik
    - Mitglied in mehreren Expertengruppen und Fachbeiräten zum Thema nachhaltige Geldanlagen sowie Prüf- und Gutachtertätigkeit
  • Seit 2013 selbstständiger Unternehmensberater. Beratungstätigkeit insbesondere für institutionelle Investoren, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen
  • 04/2017-03/2018: Gastprofessor für Wirtschaftsethik im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel
Zum Seitenanfang